Forschung

ADHS – Lüge oder Wahrheit?

Was ist die ADHS-Lüge? Kann man ADHS mit Neurofeedback behandeln? Diagnosen sind in der Medizin wichtig, denn sie bieten Orientierung. Doch es gibt kaum eine Diagnose, die so umstritten ist wie ADS bzw. ADHS. Aber warum ist das so?

Infra Slow Fluctuation (ISF)

Infra-Slow-Fluctuation-Neurofeedback (kurz ISF) ist eine einzigartige Gehirntrainingsmethode, die durch den aus den USA stammenden Neurofeedback-Therapeuten Mark L. Smith etabliert wurde.

CAPITO

CAPITO steht für „Cognitive Assessment and Performance Ipsative Testing Operations“ und ist eine Software zur Überprüfung von Aufmerksamkeit und Reaktionsvermögen.

Hämoenzephalographie (HEG)

Die Hämoenzephalographie (griech. haima = Blut, altgriech. enkephalos = Hirn, griech. graphe = Schrift) bezeichnet eine Methode des Neurofeeback, bei der die Gehirnaktivität nicht mithilfe eines EEGs gemessen wird, sondern mit sog. Nahinfrarotspektroskopie.

Neuromeditation

Menschen meditieren seit tausenden von Jahren. In all dieser Zeit haben sich Kontext und Praktiken immer wieder verändert und an die jeweilige Kultur und Epoche angepasst. Dr. Jeff Tarrant zeigt mit der Methode der Neuromeditation, wie man auch im 21. …

Neuromeditation weiterlesen »

Lab-Stream-Layer Verfahren

Am Hanse Wissenschaftskolleg in Delmenhorst fand vor Kurzem die internationale Lab-Stream-Layer-Konferenz statt. Thomas Feiner war als Gast vor Ort und hat einiges über die neuen technischen Möglichkeiten in der Neurowissenschaft zu berichten.

Gehirn-Computer-Schnittstellen

Gehirn-Computer-Schnittstellen (engl. Brain-Computer-Interface, BCI) sind Verknüpfungen zwischen dem Gehirn und externen Geräten, i.d.R. Computern. BCIs werden oft in der Forschung und im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen verwendet.