Monat: August 2022

HEG Neurofeedback

Hämoenzephalographie, das vielseitige Neurofeedback-Training

Neurofeedback ist ein Verfahren psychophysiologische Funktionsweise des Gehirns zu verbessern. Dabei beeinflusst es in der Regel Symptome und Störungen positiv im Sinne einer Optimierung des Selbstregulationsfähigkeit des Gehirns. Die Wirkung beruht auf einem Lernprozess, der die Neuroplastizität nutzt und diese gleichzeitig anregt.

Brainmaps Delta Theta

Einschätzung der Wirksamkeit von Neurofeedback bei Autismus und Autismus-Spektrum-Störungen

Die Bedeutung des EEGs bei der Diagnose und der Therapie von Autismus war lange Zeit nur hinsichtlich epilepsietypischer Muster von Interesse, welche bei Autismus häufig in Erscheinung treten. Heute, mit modernen Verfahren wie der schnellen Fourier-Transformation des Hirnwellenspektrums lässt sich …

Einschätzung der Wirksamkeit von Neurofeedback bei Autismus und Autismus-Spektrum-Störungen weiterlesen »

Philosophie des IFEN

Neurofeedback ist ein sich rasch entwickelnder Bereich in der Medizin. Es gibt diese Methode schon seit etwa 50 Jahren. Dennoch ist sie immer noch viel zu wenig bekannt. Dabei bietet Neurofeedback ein Universum neuer Chancen und Möglichkeiten für Fachleute im …

Philosophie des IFEN weiterlesen »

Die Möglichkeiten von Nahinfrarotlicht (Photobiomodulation)

Früher bekannt als Low-Level Light Laser Therapie (LLLT), ist die Photobiomodulation (PBM) eine Anwendung von Licht zur Förderung der Gewebereparatur, zur Eindämmung von Entzündungs- und Schmerzprozessen. Früher benutzte man in erster Linie Laser, heute hat sich die LED-Technologie weitestgehend durchgesetzt und bewährt.

mehr dazu »