Studienlage zu Neurofeedback

Die Anzahl der Studien zu Neurofeedback hat seit den 90ern rapide zugenommen. Es gibt inzwischen viele wissenschaftliche Arbeiten, die die Wirksamkeit der Methode kritisch und genau untersuchen.

Was ist eine Meta-Studie?

Ein wichtiges Instrument für Wissenschaftler, um die Vertrauenswürdigkeit und die Qualität der Studienergebnisse zu überprüfen, sind sogenannte Meta-Studien. Innerhalb einer Meta-Studie sammeln Forscher alle bisherigen, relevanten Arbeiten in einer Zusammenschau, um einen Überblick über das Thema zu bekommen und die Ergebnisse der einzelnen Studien miteinander zu vergleichen. (Siehe auch: https://www.welt.de/print/die_welt/article108994016/Was-ist-eine-Meta-Studie.html)

Was ist eine randomisierte kontrollierte Studie?

Gerade in der Medizin, zu dem Neurofeedback als eine Form des Biofeedback zählt, ist es manchmal schwierig, die Auswirkungen einer Substanz oder Therapieform von außen festzustellen. Jeder Mensch reagiert anders auf bestimmte Medikamente; oft können Nebenwirkungen, wie zum Beispiel der Placebo-Effekt, die Wirksamkeit einer Behandlung deutlich beeinflussen. Patienten können dann eine Besserung ihrer Symptome beobachten, obwohl das Medikament oder die Therapie nicht die eigentliche Ursache dafür ist.

Aus diesem Grund spielt bei medizinischen Studien die sogenannte randomisierte kontrollierte Studie (RCT, engl. randomized controlled trial) eine immens wichtige Rolle bei der Beurteilung neuer Behandlungsmethoden. Bei einer RCT werden die Test-Patienten in zwei Gruppen aufgeteilt:

1. Gruppe A wird das zu untersuchende Medikament verabreicht,

2. während Gruppe B in der Regel ein Placebo erhält, also z.b. nur wirkungslosen Traubenzucker.

Allerdings wissen weder die Patienten noch die Durchführenden selbst, welche Gruppe das Placebo und welche das echte Medikament erhält. Somit kann Befangenheit und Einflussnahme vonseiten der Patienten und Untersucher ausgeschlossen werden.

Wichtige Studien rund um Neurofeedback

Im Folgenden finden Sie eine Liste an Studien rund um die Wirksamkeit von Neurofeedback, anhand von Meta-Analysen oder Einzelfällen. Jeweils einsehbar sind kurze Zusammenfassungen der Studienergebnisse.

Meta-Analyse von EEG-Biofeedback bei der Behandlung von ADHS (englisch)

Meta-Analyse von EEG-Biofeedback bei der Behandlung von Epilepsie (englisch)

Neurotherapie im Rahmen einer Schlaganfall-Rehabilitation, Einzelfall (englisch)

Neurofeedback bei Angst- und Affekt-Störungen, Meta-Analyse (englisch)

Report über eine Studie zur Anwendung von Neurofeedback bei autistischen Störungen (englisch)

Report über eine Meta-Analyse zur Wirksamkeit von Neurofeedback bei ADHS

 

Schreibe einen Kommentar